Mach was draus: Sei Zukunft!

So lautete das Leitwort zur Misereor-Fastenaktion 2019, der sich elf Schülerinnen der Albert-Einstein-Schule (Foto unten) angeschlossen haben.

Am Elternsprechtag verkauften sie fair gehandelten Kaffee, Tee und Orangensaft, sowie selbst gebackenen Kuchen und nahmen damit 135 € ein, mit denen sie das Fastenaktionsprojekt unterstützten.

Kurz vor den Ferien erreichte uns nun das Dankschreiben für unsere Beteiligung:

Durch Euer Engagement seid auch Ihr ein Funken, den es braucht, um die Welt zu verändern und Mut zu machen.“

Wir bedanken uns bei allen, die unsere Aktion unterstützt und fleißig gegessen und getrunken haben!

2019 misereror
von links nach rechts:
Ange-Eunice Djelle (10G3), Viktoria Kowalczyk (10G3), Amelie Göcer (6G1), Madita Harms (Q4), Lisa Marie Pose (6G1), Zora Walter (Q4), Lea Wendel (6G1), Nele Fornoff (Q4), Anna Heinevetter (6G1), Neda Schneider (Q4), nicht auf dem Foto ist Jessica Kuhn (10G3)