Seit 30.10.: „Alberts Lese-Lounge“

dummy2017 Leselounge 01 IMG 20171030 1103252017 Leselounge 03 IMG 20171030 1109212017 Leselounge 03 IMG 20171030 1120412017 Leselounge IMG 20171030 112213 1
Ganz feierlich wurde am 30. Oktober die neue Mediathek für Ältere mit dem Namen „Alberts Lese-Lounge“ eingeweiht. Schulleitung, Freundeskreis, Lehrer, Schülervertretung und Schülerinnen und Schüler freuen sich über die gelungene neue Raumgestaltung. Glasvitrinen mit reichlich Lesematerial sowie Sessel und andere Sitzgelegenheiten machen den Raum gemütlich, der auch von der Schülervertretung als Sitzungsraum genutzt wird. Finanziert wurde die neue Einrichtung vom Freundeskreis der AES. Die Vorsitzende Martina Diehl und die Schulleiterin Martina Meyer-Almes lobten die gute Zusammenarbeit.

Die Schülerin Julienne Rondo hatte im Vorfeld den Namensvorschlag „Alberts Lese-Lounge“ eingereicht und bekam dafür einen Preis. Zwei weitere Schülerinnen wurden geehrt: Jasmin Veith und Johanna Frank aus der Q3 hatten viele Stunden sogar in den Ferien damit verbracht, neue Bücher in den Computer einzugeben, umzuräumen und sogar mit der SV den Raum zu streichen. Auch die Pausenbetreuung der Lese-Lounge machen diese beiden Bücherfans.

Alberts Lese-Lounge hält Literatur für die Jahrgänge ab Kl. 9 bereit, besonders viele Lernhilfen für die Abiturvorbereitung sind im Sortiment, aber auch Zeitungen. Die jüngeren Schüler der Kl. 5-8 können sich weiter am gewohnten Ort der Mediathek, jetzt auch mit neuem Namen „Alberts Lese-Ecke“, mit ihrem Lesestoff versorgen. Die Leiterin der Mediathek Cornelia Röder-Baltz ist sich sicher, dass die Lesebegeisterung anhalten wird. Weiter optimiert wird das Bibliothekswesen an der AES zukünftig mit der Einrichtung eines Selbstlernzentrums. Schuldezernent Christel Fleischmann erklärte auf Nachfrage, dass dies nächstes Jahr in Angriff genommen werden soll.