Mathe-Asse der AES beim Kreisentscheid

Sechs Schülerinnen und Schüler haben sich für die 2. Runde qualifiziert

Der Schüler Felix Brück war mit einer ganz hervorragenden Punktzahl der Beste in den achten Gymnasialklassen und wird somit beim Kreisentscheid um weitere Punkte rechnen. Neben Felix haben in der Gruppe A Philipp Hartmann und Finn Trautmann sehr gut abgeschnitten und sind somit auch eine Runde weiter.

„Es wurden von euch sehr gute Ergebnisse erzielt“, freut sich Direktorin Petra Leutloff der Albert-Einstein-Schule in Groß-Bieberau. Die Schulbesten des Mathematikwettbewerbs im Jahrgang 8 hatten sich versammelt um ihre Urkunden und Ehrungen von der stellvertretenden Schulleiterin Petra Leutloff entgegen zu nehmen.

„Die erste Runde des landesweit verpflichtenden Mathematikwettbewerbs wird zeitgleich in einer Doppelstunde in ganz Hessen geschrieben. Er bietet neben einem Wettbewerbsgedanken auch den Vergleich der Leistungsfähigkeit innerhalb einer Klasse an. Zu lösen sind dabei acht Pflichtaufgaben, sowie zwei von vier Wahlaufgaben, die mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden versehen sind. In der 1. Runde am 07.12.17 haben sich 134 Schülerinnen und Schüler aus dem Haupt-, Real- und Gymnasialzweig der Albert-Einstein-Schule den Aufgaben gestellt und somit ihre Vergleichsarbeit im Jahrgang 8 absolviert“ erläutert Direktorin Petra Leutloff.

In der zweiten und dritten Runde treten dann Schülerinnen und Schüler aus ganz Hessen mit herausragenden mathematischen Kompetenzen an, um die Kreis- und Landessiegerinnen und -sieger zu ermitteln.

In der Gruppe B haben Tobias Enders und Marie Schwörer sehr gute Leistungen gezeigt. Sie werden beim Kreisentscheid für die Realschule an den Start gehen. Für die Hauptschule wird die derzeit beste Rechnerin, Nicola von Stein, antreten.

„Diese sechs Schülerinnen und Schüler werden die Albert-Einstein-Schule nun in der zweiten Runde am 07.03.18 vertreten. Dazu wünsche ich viel Erfolg“, sagt Frau Leutloff.

2018 Mathematikwettbewerb Sieger preview
Die Mathe-Asse von links nach rechts: Petra Leutloff (stellvertretende Schulleiterin), Finn Trautmann, Felix Brück, Philipp Hartmann
Auf dem Bild fehlen: Tobias Enders, Marie Schwörer, Nicola von Stein