Tag der offenen Tür an der Albert-Einstein-Schule

Am Samstag, dem 20.01.2018 öffneten sich erneut die Tore der AES, um sich den künftigen Fünftklässlern und Oberstufenschülern sowie allen Interessierten vorzustellen und einen Einblick in das tägliche Schulleben zu geben.

2018 Tdot 01 Orchester

Um 10 Uhr wurden die Gäste mit musikalischen Darbietungen der Streicherklasse Jahrgangsstufe 6 feierlich begrüßt. Die stellvertretende Schulleiterin Frau Petra Leutloff erläuterte anschließend zunächst die Organisation der Führungen durch die Schule und der Mitmachangebote, die von Lehrern und Schülern der AES mit viel Hingabe vorbereitet wurden.

2018 Tdot 02 Begrussung

Während das organisatorische und pädagogische Konzept der kooperativen Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe zunächst allgemein von Frau Leutloff und anschließend durch Kurzvorträge zu den Bildungsgängen von der Gymnasialzweigleiterin Frau Gehrisch sowie dem Haupt- und Realschulzweigleiter Herrn Guinet vorgetragen wurden, konnten die Kinder an einer Vielzahl von Mitmachangeboten erste Eindrücke von der Schule sammeln. Für Kinder unter drei Jahren wurde wie immer eine Betreuung angeboten.


2018 Tdot 07 Latein

Bemerkenswert war die Vielfalt der Aktivitäten, die den Kindern mit oder ohne Begleitung der Eltern geboten wurde. So fand beispielsweise eine Schatzsuche durch die Schule statt, im „Paradies“ konnte gesät, getöpfert, gemalt werden, in der Biologie konnte man mikroskopieren, in der Physik eine Limonaden-Maschine bedienen oder Schaumküsse zum Wachsen bringen. Man konnte sich in den gut ausgestatteten Computerräumen mit Programmen für das Fach Erdkunde befassen, Roboter programmieren, sich an Streichinstrumenten versuchen oder sich in der Sporthalle auf dem aufgebauten Parcours austoben.


2018 Tdot 10 Chemie


2018 Tdot 11 Chemie

Ein Highlight war die Zaubershow des Chemie-Leistungskurses Q1, der in seiner Zaubershow alle zum Staunen brachte. „Dr. Segej Fährlich“ und sein Team brachte z. B. Styroporschnee zum Schmelzen, erschuf einen chemischen Garten, stellte Elefantenzahnpasta her, färbte und entfärbte Cocktails, Feuer etc. und fing einen Feuerball ein. Das Publikum war begeistert!

Neben vielen anderen Aktivitäten standen die über zwanzig neuen Smartboards, mit denen ein Großteil der Klassenräume ausgestattet sind, bei den neugierigen und offenen Viertklässern hoch im Kurs. Hier konnten sie beispielsweise anhand von sprachlichen Spielen einen Vorgeschmack auf den modernen Unterricht der AES erhalten.
Anhand einer Vielzahl von Ausstellungen und Präsentationen konnten sich die Gäste über die Arbeit an der Schule, den vielfältigen Austauschprogrammen, der Theaterarbeit und vielem mehr informieren und mit Lehrkräften sowie Vertretern des Freundeskreises, der Eltern- und Schülerschaft ins Gespräch kommen. Für die Beantwortung spezieller Fragen bezüglich der Oberstufe stand Studienleiterin A. Jungfleisch zur Verfügung.

Abgerundet wurde der gut besuchte Tag durch das für die Albert-Einstein-Schule bekannte ausgezeichnete musikalische Rahmenprogramm und der kulinarischen Verpflegung in der großzügigen Mensa, die im Rahmen des Programms „Familienfreundliche Schule“ des Landkreises Darmstadt-Dieburg für das umfangreiche Ganztagsangebot mit Mittagstisch schon einige Jahre genutzt wird. Auch dieses Jahr war der Tag der offenen Schule eine gelungene Veranstaltung, die uns zeigt, dass Informationsvermittlung und Spaß durchaus konvergieren.

S. Klingler